Noch ungefähr 20 Minuten... dann werde ich endlich allein sein. Allein. Als mir dies bewusst wurde, kamen sofort Gedanken, dass ich nun endlich Zeit für mich hätte. Zeit um das Messer zu ergreifen.
Ich fühle mich unwohl mit dem Bewusstsein, dass jemand in der Wohnung ist, wenn ich gleichzeitig das Messer in der Hand halte. Bin lieber alleine.
Und das werde ich gleich sein. Vorfreude, wie erschreckend. Dabei gehts mir doch gar nicht so schlecht. Eigentlich geht's mir ganz gut, heute.
Anscheinend nur Selbstbetrug. Denn sonst würde ich doch nicht den Wunsch verspüren und nicht die Ungeduld und Aufregung, jetzt wo ich meine Schwester das Haus verlassen höre.

fight
19.5.09 14:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de